2 mal 3 Fragen an … Ferri

GEORG FEILS aus Frankfurt macht unter dem Künstlernamen FERRI seit 1985 Lieder, Geschichten und Theater für Kinder. Bei FERRIs Kindertheater ist das Publikum immer aktiv beteiligt, sei es mit Instrumenten, mit der Stimme, beim Tanzen oder Spielen, auf der Bühne oder im Publikum. FERRI spielt allein, im Duo, zu Dritt oder in Quartettbesetzung. Auftrittsorte von FERRIs Kindermusiktheater sind der Kindergarten um die Ecke ebenso wie die große Bühne. Seit 12 Jahren organisiert er das Frankfurter Kinderliedermacherfestival.

– Fragen von Anders Orth –

Ferri

Ferri

Was macht ein Lied zum Kinderlied?

Im Unterschied zum Erwachsenenlied muss es eine Verbindung zur Kinderwelt haben, sei es auf der realen oder der fantastischen Ebene.

Welches Kinderlied gefällt dir besonders gut und warum?

Ich mag Unmadas Pipapopiraten, weil es einen so starken Aufforderungscharakter zum Mitmachen hat – und weil ich selbst unter Reimzwang leide.

Warum bist du ein guter Kinderlied-Erfinder?

Weil ich in gutem Kontakt mit meinem inneren Kind stehe.

Hat sich das Interesse am Kiederlied verändert? Heute – vor 10, 20, 30 Jahren?

Kann ich aus meiner Sicht nicht sagen, ich glaube, das Interesse an meinen Liedern ist ziemlich gleich geblieben!

Hat sich das Kinderlied verändert?

„Das Kinderlied“ gibt es nicht und hat es nie gegeben. Was sich verändert hat, ist die Vielfalt. Heute gibt es im Bereich Kinderlied eine viel größere Stil- und Formenvielfalt als vor 30 Jahren.

Neue Kinder, neue Lieder, neue Themen:
Kann man das Kinderlied immer wieder neu erfinden und muss das überhaupt sein?

Wie das aus der Sicht der Kinder ist, weiß ich nicht, aber als Autor kann man gar nicht anders, als zu versuchen, immer wieder sein Genre neu zu erfinden und ich glaube, dass von dem kreativen Prozess auch die „Kundschaft“ profitiert.

Gibt es eine bestimmte Perspektive aus der du am liebsten und die meisten Kinderlieder schreibst (Ich-Form, als Tiere, beschreibende Geschichte, emotionaler Ausdruck)?

Ich versuche, mich möglichst nicht festzulegen und finde es interessant, mit unterschiedlichen Haltungen zu experimentieren.

Link:
www.ferri-kindertheater.de

Das könnte dich auch interessieren...

Kommentar verfassen