Baden, Sonne, barfuß gehen: Lieblingskinderlieder im Sommer

– Ein Text von Elke Kamper –

Elke Kamper hat Lust auf einen echten Sommer

Elke Kamper hat Lust auf einen echten Sommer

Wir haben Lust auf Sommer, uns fehlt die Sonne, es mangelt uns an Wärme: Alle sind bisher schlecht drauf im Sommer 2016 oder wären es, wenn es nicht die Musik gäbe. Insbesondere Musik, die den Sommer beschreibt. Uns in Erinnerungen schwelgen lässt, uns daran erinnert, wie schön er sein könnte: ein echter Sommer!!

Für das Kinderliedermagazin hat Frank Korf vom Kinderlieder-Radio, der sich auch gleich mal kurz vorstellt, eine Top 10 seiner liebsten Kinderlieder zum Thema Sommer zusammengestellt.

Den Top 10 von Frank haben wir noch einige schöne Lieblingslieder der Kinderliedermacherkolleginnen und -kollegen beigefügt. Das macht das Sommerbild schön rund und rettet uns über die Sommerferien – bis wir wieder bei Herbst- und Weihnachtsliedern vom Sommer träumen, den wir zumeist nur aus Erzählungen und schönen Sommerliedern kennen.

Blumen machen das Sommerbild schön rund!

Blumen machen das Sommerbild schön rund!

Frank Korf:

Ich betreibe schon seit vielen Jahren als Hobby verschiedene Internetradiosender. Das Kinderlieder-Radio auf laut.fm habe ich Ende 2013 ins Leben gerufen, als
ich auf der Suche nach einem Radiosender für meinen damals 4-jährigen
Sohn war und nichts passendes für diese Altersstufe gefunden habe.

Seit dem bin ich ständig auf der Suche nach neuer Musik, um ein möglichst
abwechslungsreiches Musikprogramm gestalten zu können.

Das sind meine Top 10 Sommerlieder für Kinder:

1. Ich lach mich kaputt – Ulk van Bulk
2. Baden im Boggersee – Robert Metcalf
3. Die kleine Gummiente Hubert – Nico Bizer
4. Die Sonne lacht – herrH
5. Barfuß gehn! – Reinhard Horn
6. Meine Burg aus Sand – Andi und die Affenbande
7. Ferienzeit – Rainer Wenzel
8. Kugelrunde Sommersonne – Planet Ö
9. Schwimmen gehen – Maxim Wartenberg und sein Trommelfloh
10. Ferienzeit – Larissa und die Menschenkinder

Auch Blumen freuen sich über den Sommer

Auch Blumen freuen sich über den Sommer

Birte Reuver:

Mein Lieblingssommerlied ist „Idas Sommerlied“. Es stammt aus der Feder von Astrid Lindgren (Text) und Georg Riedel (Musik), Torsten Maiwald hat es ins Deutsche übersetzt. In dem Lied besingt klein Ida (die kleine Schwester von Michel aus Lönneberga), wie sie den Sommer aufweckt.

Ich liebe an diesem Lied die Kraft der kindlichen Fantasie, die Astrid Lindgren so wunderbar einfängt. Klein Ida ist der Mittelpunkt in ihrer Welt. Sie ist es selber, die Schöpferin allen Lebens um sie herum. Mit ihrer Fantasie erschafft sie die zauberhafte Welt voller Pflanzen, Vögel, plätschernden Bächen und Lebensfreude.

Die Melodie ist ebenso schön: Sie bahnt sich ihren herrlich geschwungenen Weg durch die Harmonien so wie Kinderfüße durch eine Sommerwiese streifen. Kein Wunder, dass das Lied in Schweden jeder kennt!

Matthias Meyer-Göllner:

Sonnenschein auf der Blumenwiese

Sonnenschein auf der Blumenwiese

Da fällt mir gleich „Sommer so nett“ von Pelemele ein, das den Sommer ja förmlich herbeiwinselt. Ich hatte neulich die Freude, diesen Song gemeinsam mit den Rheinrockern auf die Bühne bringen zu dürfen und dabei gedacht: Schal aus (verliere ich sowieso immer), Mütze weg (obwohl ich aus bekannten Gründen eher im Sommer eine Mütze tragen sollte, mich aber immer noch durch ein Mützenembargo standhaft weigere), das könnte jetzt mal losgehen mit Sommer, Sonne, Sonnenschein. Mindestens dreistimmig.

Geraldino:

Mein Sommer-Kinderlieder-Favorit ist „Schokolade“ von Muckemacher.

Warum ihm das Lied so gut gefällt, hat uns Geraldino zwar nicht verraten. Aber vielleicht habt ihr ja Lust, das selber mal herauszufinden.

Anders Orth und Elke Kamper (Lila Lindwurm):

Elke: Für mich immer wieder ein Highlight, wenn auch kein Kinderlied: „Wenn jetzt Sommer wär“ von Pohlmann. Von diesem Lied stelle ich mir auch immer eine nette Kinderlied-Version vor. Der Song ist übrigens mittlerweile das ganze Jahr als Ohrwurm in meinem Ohr … liegt wohl am Wetter.

Sonnenblumen gehören zum Sommer dazu!

Sonnenblumen gehören zum Sommer dazu!

Anders: Mein liebstes Sommerlied ist „Wann wird’s mal wieder richtig Sommer“, weil ich das Original von Arlo Guthrie „City of New Orleans“ schon so wunderschön finde, insbesondere die Melodie und die Übertragung von Rudi Carell ausgesprochen witzig und eingängig ist.

Sollte also in den nächsten Tagen ein Sommer kommen, liegt es sicher an den vielen tollen Liedern, die sich hier versammelt haben und mit vereinten Kräften die Sonne herbei rufen!!!

Das könnte dich auch interessieren...

3 Antworten

  1. Astrid sagt:

    Was für eine tolle Auswahl! Vielen Dank für die Tipps! Momentan moderiere ich den Piraten-Radiosender auf Föhr. Da erweitere ich spontan das Programm. Ein weiterer Titel, den ich gerne spiele ist „Ein Hase im Cabrio“ von Suli Puschban. Liebe Grüße aus der friesischen Karibik!! Astrid

  2. Planet Ö Planet Ö sagt:

    juhuuuuu!!!!! endlich scheint die sonne!!!!!! sommer sommer sommer sonnneeeeeeee!!!!

  3. Herrlich ob des frischfröhlichen Textes ist „Trau Dich!“ von Margit Sarholz und Werner Meier

Kommentar verfassen